Walter

Kinder sind unser höchstes Gut - sie brauchen eine Chance!


Mir liegen die Menschen am Herzen – von den Kindern bis zu den Senioren. Werte wie Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit, Glaubhaftigkeit und Wertschätzung sind mir ein echtes Anliegen. Seit vielen Jahren setze ich mich für Menschen in schwierigen Lebenslagen ein. Ich unterstütze Kinder und Jugendliche beim Einstieg in das Berufsleben, übernehme Betreuungen für Senioren und halte Grab- und Trauerreden. Meine Berufs- und Lebenserfahrung mache ich gerne für andere Menschen nutzbar. Und ich lerne immer noch dazu. Ich möchte dazu beitragen, dass die Menschen ihre Chancen nutzen können. Das geht am besten durch Ehrlichkeit. Meine beste und stärkste Kritikerin ist meine Frau. Sie steht seit 40 Jahren an meiner Seite und manchmal muss sie mich ein wenig bremsen.

Mein Vorbild war mein Großvater - ein charakterstarker, mutiger und sportlicher Mann. Schon in der Schule war ich Klassensprecher. Ich habe klare Vorstellungen, Ziele und Visionen, die ich umsetze. Dazu gehören eine Trekking-Tour in Nepal mit meiner Tochter auf den Gokyo Ri in 5300 m Höhe in der Nähe des Basislagers mit freiem Blick auf den Mount Everest und ein Solo-Fallschirmsprung aus 4500m Höhe. Aber ich bin mir darüber bewusst: Allein bewege ich nichts – es braucht ein Team.

Aus einem Stammtisch in der Gillbach-Schänke hat sich der Verein „Heimat und Historie NE-BU 962“ entwickelt. Heimat steht für Wohlfühlen, für Privatheit, Vertrautheit und Geselligkeit. Das Bauchgefühl muss stimmen. Der Verein verbindet über die Geschichte von Nettesheim – Butzheim Menschen unterschiedlichen Alters. Unser jüngstes Mitglied ist 14 Jahre alt. In den Grundschulen gibt es großes Interesse zumal viele Lehrkräfte nicht aus der Region kommen. 

Ich wünsche mir für Rommerskirchen, dass der Mensch weiterhin im Mittelpunkt steht und Gemeinschaft und Tradition gepflegt werden.