Joshua

Papas können auch kochen!

Mama liebt Holland und das Meer, Papa Österreich und die Berge, und ich - Joshua - den Fußball und meine Fußball-Bettwäsche. Da Mama Gladbach-Fan und Papa Leverkusen-Fan ist, suchte ich mir meinen eigenen Verein: den FC Ingolstadt. Ist doch logisch, oder?
Mama hat eine Krankheit – Multiple Sklerose. Dadurch hat Papa mit mir alles gemacht, was Mama nicht konnte– Kinderarztbesuche, Einkaufen, Kochen. Ich liebe es, mit Papa einkaufen zu gehen und zu kochen – vor allem Nudeln mit Tomatensoße. Mama liest mir oft vor und erzählt mir viel über Tiere, Pflanzen und über die Welt. Darüber weiß ich sehr viel - und fast alles über Fußball. 
Mama sagt, dass ich ihr die Kraft gegeben habe, wieder laufen zu lernen. „Wenn Du anfängst zu laufen, fange ich auch wieder an!“ – hat sie wohl mal gesagt. Heute joggt sie wieder bis zu 10 km mit ein paar Pausen dazwischen. Auto- und Fahrradfahren gehen noch nicht. Rollerfahren auch nicht. 
Meine Mama ist in Sri Lanka geboren aber in Deutschland bei meiner holländischen Oma und meinem deutschen Opa aufgewachsen. Meine Mama hat viele Geschwister aus vielen verschiedenen Ländern. Manchmal sagen andere Kinder und auch Mütter doofe Sachen zu uns wegen unserer dunkleren Hautfarbe. Das kann ich nicht verstehen. 
Meine Eltern sind sehr stark und weil mein Papa auch von zuhause arbeiten darf, können sie sich gut um mich kümmern. 
Ich finde es toll, dass es so viele Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, einen Fußballplatz und ein Schwimmbad in Rommerskirchen gibt. Papa wünscht sich ein Kino in Rommerskirchen, Mama wünscht sich ein Cafe´, wo sie sich abends mit ihren Freundinnen treffen kann.